Handball Award 2019

 

Andy Schmid und Daphne Gautschi als "best swiss player" geehrt. 

Details

News

Swiss Handball Awards 2019

Juni 2019

Andy Schmid und Daphne Gautschi als «best swiss player» geehrt. Nicolas Raemy und Martina Pavic werden MVP

 

Der Verlag Handballworld mit OK-Präsident Daniel Zobrist an der Spitze führte am Donnerstagabend, 6. Juni 2019 in der Trafohalle in Baden die 8. Swiss Handball Awards Night durch. Analog den Veranstaltungen im Fussball und Eishockey wurden vor mehr als 400 Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die besten Handballer der abgelaufenen Saison in stilvollem Ambiente gefeiert. 

 

Insgesamt wurden 15 Awards verteilt. Zum besten Spieler wurde wie schon in den Vorjahren Bundesliga-Leistungsträger Andy Schmid (vom deutschen Top-Team Rhein-Neckar Löwen) gewählt. Bei den Frauen ging diese Auszeichnung an Daphne Gautschi (Metz Handball, Frankreich). Wertvollster Akteur (MVP) der NLA ist Nicolas Raemy vom Cupsieger Wacker Thun. In der SPL 1 der Frauen gebührt diese Auszeichnung Martina Pavic vom LK Zug.

 

Durch den Abend führte charmant und gekonnt Steffi Buchli von MySports. Bestens unterhalten wurden die Gäste einerseits von der jungen Tanzgruppe Dancetown aus Wettingen und vom Comedian und Zauberer Michel Gammenthaler und andererseits durch die Laudatoren Daniel Kalt (Chefökonom UBS Schweiz), Karin Weigelt (Rekordnationalspielerin und Nationalratskandidatin) und Jürgen Krucker (Geschäftsführer SHV). 

 

Award-Gewinner der 8. Swiss Handball Awards Night, 6. Juni 2019

  • Beste Schweizer Spielerin: Daphne Gautschi (Metz Handball, FR)
  • Bester Schweizer Spieler: Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen, GER) 
  • MVP Frauen: Martina Pavic (LK Zug) 
  • MVP Männer: Nicolas Raemy (Wacker Thun) 
  • Bester Trainer Frauen: Christoph Sahli (LK Zug) 
  • Bester Trainer Männer: Michael Suter (A-Nationalteam Männer) 
  • Beste U20-Nachwuchsspielerin: Alina Stähelin (HSG Leimental) 
  • Bester U21-Nachwuchsspieler: Samuel Zehnder (Kadetten Schaffhausen) 
  • Die Mobiliar Topscorer: Lucia Weibelova (DHB Rotweiss Thun) und Marvin Lier (Pfadi Winterthur) 
  • Publikumsliebling SPL: Milena Kaeslin (DHB Rotweiss Thun) 
  • Publikumsliebling NLA: Davin Ammann (TSV Fortitudo Gossau) 
  • Bestes Schiedsrichterpaar: Arthur Brunner und Morad Salah 
  • Special Award: Peter Stutz, LK Zug 

 

Lifestyle adventure war verantwortlich für die technische Regieführung sowie das Stage Management. 

Generalversammlungen

März - Mai 2019

Im Frühling 2019 durften wir verschiedene Generalversammlungen durchführen.  Rund 10'000 Gäste besuchten die verschiedenen Versammlungen. 

 

Ganz nach Kundenbedarf waren wir als GU tätig oder unterstützten die Banken bei einzelnen Elementen wie Regieführung, Konzept, Raumdesign, technische Beratung, etc. 

Jahresendessen & 40 Jahre Jubiläum Marco Dätwyler Gruppe

November 2018

 

Über 400 Mitarbeitende mit Partner/innen sowie Ehrengäste aus Politik feierten das 40 Jahre Jubiläum der Marco Dätwyler Gruppe in der Betoncoupe Arena in Schönenwerd.

 

Nach dem Apéro in der 1. und 2. Etage erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Grussbotschaften, Ansprachen, Ehrungen, 3-Gang Abendessen sowie einem Auftritt von Peter Marvey.

 

Lifestyle adventure war verantwortlich für das Gesamtkonzept sowie die Umsetzung.  

7. Aargauer Fussball-Nacht mit Gilbert Gress und Massimo Rocchi

November 2018

Über 450 Gäste im ausverkauften Campussaal in Brugg/Windisch kamen an der bereits 7. Aargauer Fussball-Nacht in den Genuss eines wunderbaren Abends. Der FC Muri (vorbildlichster Verein), bereits zum 3. Mal Gezim Zeqiraj (Topskorer Saison 2017/18), Jacqueline Strauss (Funktionärin des Jahres) und Michael Leuenberger (Schiedsrichter des Jahres) waren die grossen Sieger.

 

Auch an der 7. Ausgabe führte SRF-3-Moderatorin Judith Wernli wie gewohnt mit viel Charme und Witz durch den Abend. Zu den Höhepunkten zählten die Ehrungen von verdienten Persönlichkeiten aus der Aargauer Fussballszene.

 

Neben den Ehrungen stand das Show-Programm im Zentrum. Zum einen sorgte der renommierte Kabarettist Massimo Rocchi mit seinem unverkennbaren Humor für zahlreiche Lacher im rappelvollen Saal. Danach unterhielt Entertainer Ivo Studer, der im Jahr 2017 zum Yo-Yo-Weltmeister gekürt wurde, die Anwesenden bestens und sorgte für einige staunende Gesichter.

 

AFV-Präsident Hans Aemisegger zeigte sich ausserordentlich zufrieden: „Es war erneut ein wunderbarer Abend! Unser Anlass hat sich über die Jahre etabliert und ist aus der regionalen Fussball-Agenda nicht mehr wegzudenken.“

 

Lifestyle adventure war verantwortlich für den Ablauf, Stage Management und die Regieleitung.